Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

Umschulungen mit IHK-Abschluss

Eine Frau lächelt

Überall, wo es um medizinische Versorgung oder gesundheitsbezogene Dienstleistungen geht, sind auch Kaufleute gefragt. Diese nutzen sowohl branchenspezifisches Fachwissen als auch ihre kaufmännische Kompetenz in der Verwaltung und Organisation von Krankenhäusern, Pflege- und Rehabilitationseinrichtungen, Krankenkassen, Arztpraxen sowie ärztlichen Organisationen und Verbänden.

In Ihrer Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen befassen Sie sich mit den Grundlagen unseres Gesundheitswesens, erwerben kaufmännisches Wissen und Kenntnisse über die Organisation und Verwaltung von Einrichtungen im Gesundheitsbereich.

In Ihrer Arbeit wenden Sie gesundheitsrechtliche Regelungen an, um Leistungsabrechnungen mit Krankenkassen und anderen Kostenträgern zu erstellen, Menschen persönlich oder am Telefon über mögliche Leistungen und anfallende Kosten zu informieren und sie bei der Beantragung zu unterstützen. Sie nutzen Ihre aktuellen IT-Kenntnisse zur Verwaltung vertraulicher Daten. Ihre kaufmännische Qualifikation setzen Sie im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen oder im Personalwesen ein.

Ca. 50% der Umschulungszeit verbringen Sie direkt im Betrieb. Damit werden Sie nicht nur besser auf den Arbeitsmarkt vorbereitet als bei den meisten anderen Trägern in Hamburg, sondern erhöhen auch enorm Ihre Chance direkt vom Betrieb übernommen zu werden.

Die Inhalte richten sich nach den Anforderungen der IHK - Prüfungsverordnung:

  • Kaufmännische Grundlagen 
  • Marketing und Verkauf
  • Buchhaltung und Kostenrechnung 
  • Personal- und Materialwirtschaft 
  • Geschäftsprozesse in Dienstleistungsunternehmen
  • Medizinische Dokumentation und Abrechnung
  • Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen
  • Sozialversicherungsrecht
  • u. v. m.

Wir beraten Sie individuell und beantragen für Sie die Zulassung bei der IHK.

Die Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen wird in der Regel dual durchgeführt.

Die theoretische Ausbildung findet bei der DAA statt, den fachpraktischen Teil absolvieren Sie in einem Betriebspraktikum bei einem ausbildungsberechtigten Unternehmen. Sie werden in der DAA von erfahrenen Fachdozenten unterrichtet, Fach- und Spezialisierungsunterricht wechseln sich mit individuell begleiteten Lernphasen ab.

Während der Umschulung erhalten Sie ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Coaching und Bewerbungstraining. Vor den Abschlussprüfungen unterstützen wir Sie mit einer intensiven Prüfungsvorbereitung.

Insgesamt dauert die Umschulung in Vollzeit zwei Jahre.

  • mindestens 18 Jahre
  • Schulabschluss
  • ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Die Umschulungen der DAA werden staatlich gefördert - zum Beispiel mit einem Bildungsgutschein.
Weitere Informationen zu Finanzierung und Förderung.

Sie sollen sich bei uns wohl fühlen - wir bieten Ihnen

  • Unterricht in kleinen Lerngruppen
  • Helle und freundliche Seminarräume und Aufenthaltsflächen
  • Moderne Ausstattung
  • Barrierefreier Standort und kostenlose Parkplätze
  • Optimale Betreuung - Ihre Wünsche und Anregungen sind uns wichtig
Eine Checkliste ist abgebildet

Checkliste: 6 Schritte zu Ihrer geförderten Umschulung

Jetzt herunterladen: